Sie sind hier: Ennepe-Ruhr-Kreis / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

17.07.2017 07:30    

Ennepetalerin steht nach Messerangriff auf ihren Ehemann vor Gericht.

- Foto: liveostockimages - Fotolia

- Foto: liveostockimages - Fotolia

Im Ehebett soll sie mit einem Brotmesser auf ihren schlafenden Mann eingestochen haben, - deshalb steht eine 59-jährige Ennepetalerin ab heute vor dem Hagener Landgericht. Die Staatsanwaltschaft will sie dauerhaft in einer Psychiatrie unterbringen. Die Frau ist dement und leidet unter Wahnvorstellungen.Der Ehemann hat den Angriff überlebt. Das Messer traf ihn im Hals und am Schlüsselbein. Als die Polizei eintraf, hielt er das Messer in der Hand. Er sagte aus, es sei ihm gelungen, es seiner Frau zu entreißen.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren