Sie sind hier: Aktionen / Aktionen-Archiv / 2014 / Tag des Wassers (Anzeige)
 

Tag des Wassers (Anzeige)

Richtig Trinken - Wertvolle Tipps von Knappschafts-Expertin Dr. Konstanze Mann

Die Knappschafts-Expertin: Frau Dr. Konstanze Mann ist promovierte Fachärztin für Chirurgie. Sie ist seit 2003 für die Knappschaft als Referentin im Leistungsmanagement Krankenhaus tätig.


Vor 21 Jahren wurde von den Vereinten Nationen der Tag des Wassers ins Leben gerufen. Wir leben auf dem „blauen Planeten“ und Wasser ist die Voraussetzung für Leben. Zum Tag des Wassers beantwortet Dr. Konstanze Mann, Expertin der Krankenkasse Knappschaft, Fragen zum „richtigen Trinkverhalten“. Denn bei der eigentlich „natürlichsten Sache der Welt“ – trinken – stehen immer wieder widersprüchliche Aussagen im Raum.     


Frau Dr. Mann, was macht Wasser so wertvoll für den Körper und wie reagiert der Körper, wenn wir zu wenig trinken?

Knappschafts-Expertin Fr. Dr. Mann:
Der menschliche Körper besteht zu ca. zwei Drittel aus Wasser. Dieses Körperwasser findet sich innerhalb und außerhalb der Zellen. Nur im Wasser können die lebenswichtigen Stoffwechselvorgänge erfolgen. Trinken wir zu wenig, so reagiert der Körper als erstes mit Durst. Weitere Folgen eines Wassermangels sind Müdigkeit, Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Schwindel, niedriger Blutdruck und im Extremfall auch Nierenversagen oder Krampfanfälle.

Die Flasche Wasser für unterwegs gehört für die meisten Menschen heute dazu. Dauernd wird Wasser getrunken. In der Bahn, im Arbeitsmeeting oder beim Bummel durch die Innenstadt.

Wie viel Wasser sollte ein Erwachsener trinken und kann man sogar zu viel trinken?

Knappschafts-Expertin Fr. Dr. Mann:
Da wir auch über feste Nahrung Wasser aufnehmen, reichen bei gesunden Erwachsenen normalerweise 1,5 Liter pro Tag Wasser aus. Bei hohen Wasserverlusten, wie durch starkes Schwitzen, muss das verlorene Wasser wieder aufgefüllt werden. Besondere Regeln gelten auch für Herz- und Nierenkranke. Sie sollten zur Trinkmenge auf jeden Fall Rücksprache mit ihrem Arzt halten. Auch zu viel Trinken ist möglich; hier können gesunde Nieren aber deutlich größere Schwankungen ausgleichen, als bei zu wenig Flüssigkeitszufuhr.

Wie löscht man seinen Durst am besten? Geht das auch mit Limonaden oder Kaffee?

Knappschafts-Expertin Fr. Dr. Mann:
Das beste Getränk zum Durstlöschen ist Wasser oder ungesüßter Kräuter- oder Früchtetee. Auf eine Zuckerzufuhr über Getränke sollte verzichtet werden. Trinkt man statt 1,5 Liter Wasser zum Beispiel die gleiche Menge Limonade oder auch so genannter Energy-Drinks, so hat man darüber unter Umständen schon ein Drittel seiner empfohlenen täglichen Kalorienmenge verbraucht. Gegen den täglichen moderaten Konsum von Kaffee und zuckerfreien Schwarz- und Grüntees ist nichts einzuwenden, da entgegen der gängigen Meinung auch diese Getränke zur positven Flüssigkeitsbilanz beitragen.    

Es gibt verschiedene Anbieter, die behaupten, ihr Wasser sei besonders gesund. Es gibt Wasser, das zusätzlich mit Sauerstoff angereichert wird oder es wird behauptet, die Mineralienmischung sei besonders gesundheitsförderlich.

Was ist von solchen Angeboten zu halten und worauf kommt es wirklich an?      

Knappschafts-Expertin Fr. Dr. Mann:
Grundsätzlich ist deutsches Trinkwasser aus dem Hahn zu empfehlen. Bei besonderem Bedarf an Mineralien, kann dieser auch über entsprechend angereichertes Wasser gedeckt werden. Für eine vollwertige Ernährung sind mit Sauerstoff angereicherte Getränke nicht notwendig. Da die meisten Menschen in Deutschland eher zu viel Kochsalz zu sich nehmen, sollte beim Kauf von Mineralwasser auf ein natriumarmes Produkt zurückgegriffen werden.

Haben Sie einen guten Tipp, wie richtiges Trinkverhalten aussehen soll?

Knappschafts-Expertin Fr. Dr. Mann:
Trinken Sie ausreichend Wasser und zwar nicht erst, wenn der Durst kommt.

Richtig trinken, richtig gewinnen!

Bis zum 22. April veranstaltet die Krankenkasse Knappschaft ein Gewinnspiel auf ihrer Website. Der 1. Preis ist ein Gesundheits-Wochenende zu zweit in Bad Driburg!

Beantworten Sie einfach online eine Frage, dann nehmen Sie automatisch an der Verlosung der Preise teil.
Los geht`s auf www.knappschaft.de/gewinnspiel

Viel Glück und weiterhin gute Gesundheit!


Weitersagen und kommentieren
...loading...