Basketball-Star Schröder möchte in New York bleiben

Dennis Schröder
© Doug McSchooler/AP/dpa

NBA

Braunschweig (dpa) - Basketball-Weltmeister Dennis Schröder möchte gern weiter für seinen New Yorker NBA-Club Brooklyn Nets spielen. «Brooklyn ist eine sehr coole, gute Organisation, sehr familiär. Ich würde da auf jeden Fall gern längerfristig bleiben wollen», sagte der 30-Jährige in einem Interview der «Braunschweiger Zeitung».

Schröder kam erst im Februar dieses Jahres nach New York, nachdem er zuvor in der nordamerikanischen Profiliga bereits für die Toronto Raptors, Los Angeles Lakers, Houston Rockets, Boston Celtics, für Oklahoma City Thunder und die Atlanta Hawks gespielt hatte.

«In der NBA weiß man nie», sagte der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. «Mein Agent und ich glauben, dass die Nets es gut fanden, wie ich gespielt habe. Ich habe die Kultur ein bisschen verändert, ein bisschen mehr Defense und Zusammenspiel 'reingebracht und auch Leadership gezeigt. Aber wenn Giannis Antetokounmpo oder ein anderer Superstar sagen würde, er will in Brooklyn spielen, dann sagen sich die Nets: Wir traden alle weg, damit wir ihn bekommen. Deshalb weiß man eben nie, was in der NBA passiert.»

Schröders Vertrag ist noch eine weitere Saison gültig. In der NBA sind jedoch Tauschgeschäfte zwischen Teams üblich, in diesem Fall würde Schröder von einer anderen Organisation weiter bezahlt.

© dpa-infocom, dpa:240606-99-295251/2

Weitere Meldungen

skyline