Bochumer (20) am Wattenscheider Bahnhof beraubt

Die Kriminalpolizei ermittelt nach einem Raub am Wattenscheider Bahnhof.

Nach bisherigem Kenntnisstand verließ ein 20-jähriger Bochumer dort am Sonntag, 31. Juli, gegen 4.50 Uhr den Zug. Vor dem Bahnhofsgebäude wurde er von vier männlichen Personen angesprochen, die ihn verbal attackierten. Anschließend schlugen sie auf den Mann ein, so dass er zu Boden stürzte.

Die Täter entwendeten die Geldbörse des Bochumers und flüchteten in unbekannte Richtung.

Der leicht verletzte 20-Jährige wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0234 909-8405 oder -4441 (Kriminalwache) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Mirella Turrek Telefon: 0234 909-1027 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline