Eine Vielzahl von Einsätzen für die Hattinger Feuerwehr in den letzten 24 Stunden

Bild: Herkströter

Um 4.52 Uhr rückten die Einsatzkräfte zur Blankensteiner Straße aus um dort einen Tierkadaver zu beseitigen.

Auf einer Baustelle an der Werkstraße ist ein Fass mit Bitumen umgefallen. Die Einsatzkräfte stellten das Fass auf, streuten den ausgelaufenen Stoff ab und sicherten die Einsatzstelle.

Nach einem Reitunfall wurde um 11:50 Uhr ein Rettungshubschrauber angefordert. Zur Sicherung des Landeplatzes in Niederwenigern rückte das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Hauptwache aus. Da die Luftretter vor Ort nicht erforderlich waren, konnte auch die Einsatzfahrt abgebrochen werden.

Um 13 Uhr landete dann ein Rettungshubschrauber in Niederwenigern auf dem Parkplatz der Grundschule am Rüggenweg. In der Nachbarschaft war ein Mann von einem Dach im Garten gestürzt. Um ihn so schonend wie möglich zu transportieren, wurde der Rettungshubschrauber angefordert. Dieser nahm den Patienten auf und flog ihn in eine Essener Klinik. Die Hattinger Feuerwehr sicherte Start und Landung ab.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften rückte am frühen Sonntagmorgen um 0.25 Uhr zur Straße An der Ostheide aus. Ein Anrufer hatte vom Wodantal aus Feuerschein gesehen und einen Brand an einem landwirtschaftlichen Anwesen vermutet. Richtigerweise wählte er den Notruf. Durch die Kreisleitstelle wurden dann die hauptamtlichen Kräfte, die Löschzüge Oberbredenscheid und Elfringhausen sowie eine Einheit der Feuerwehr Sprockhövel alarmiert. Nach Erkundungen vor Ort konnte an der Oberstüter Straße eine gesicherte und bewachte Feuerschale als Ursache für den Feuerschein festgestellt werden. Da hiervon keine Gefahr ausging, konnten alle alarmierten Kräfte wieder einrücken.

Zu einem Brand auf einem Feld an der Essener Straße wurden die hauptamtlichen Kräfte sowie der Löschzug Niederwenigern um 2:35 Uhr alarmiert. Es brannte eine Fläche von ca. 4 qm. Der Brand konnte durch die hauptamtlichen Kräfte schnell gelöscht werden.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung Jens Herkströter verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen Pressestelle Jens Herkströter Telefon: 0171/2636035 E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/69779/4704848 OTS: Feuerwehr Hattingen

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline