Gemeldeter Wohnungsbrand

Der Einsatz der Drehleiter erfolgte von der Loher Str. aus.

Am Samstag (09.11.2019) um 15:41 Uhr wurde die Feuerwehr mit dem Stichwort Wohnungsbrand in die Loher Str. alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte nach einer ersten Erkundung ein Feuer auf einem Balkon eines mehrgeschossigen Mehrfamilienwohnhauses fest.

Ein Angriffstrupp ging sofort unter Atemschutz mit einem C-Strahlrohr über den Treppenraum in die vom Brand betroffene Wohneinheit vor während parallel die Drehleiter in Stellung gebracht wurde. Das Feuer konnte dann schnell gelöscht werden. Da das Feuer vom Balkon unter die Dachkonstruktion geschlagen hatte mussten kleinere Teile der Dachhaut von der Drehleiter aus geöffnet und der darunter liegende Bereich kontrolliert werden. Ein Hausbewohner wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung von den Einsatzkräften versorgt und in ein umliegendes Krankenhaus transportiert. Nach der abschliessenden Kontrolle der Wohneinheit und des Balkons wurde die Einsatzstelle an die Hausbewohner und die Polizei übergeben und der Einsatz beendet.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 30 Einsatzkräften und 7 Fahrzeugen vor Ort. Weitere Einsatzkräfte besetzten darüber hinaus die Feuer- und Rettungswache für mögliche Paralleleinsätze. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte der Löschzüge Stadt und Winterberg, der Einsatzführungsdienst sowie die hauptamtliche Wachbesatzung. Der Einsatz war gegen 16:50 Uhr beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm über Einsatzzentrale erreichbar Telefon: 02336 916800 E-Mail: feuerwehr@schwelm.de www.feuerwehr-schwelm.de

Original-Content von: Feuerwehr Schwelm, übermittelt durch news aktuell

Brandeinsatz in der Loher Str.
©
©

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo