Nach Unfall in Bochum: Eine Leichtverletzte und drei Pkw nicht mehr fahrbereit

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend, 2. August, wurde eine Frau (39) verletzt. Vier Fahrzeuge waren beteiligt, der geschätzte Sachschaden beträgt rund 12.500 Euro.

Nach bisherigen Kenntnissen befuhr ein 34-jähriger Bochumer gegen 20.15 Uhr mit seinem Pkw die Dorstener Straße in Fahrtrichtung Innenstadt.

Auf Höhe der Hausnummer 174 fuhr der Bochumer aus bislang ungeklärter Ursache auf ein Auto, das am rechten Fahrbahnrand versuchte einzuparken, auf. Bei dem Fahrer des einparkenden Fahrzeugs handelt es sich um einen ebenfalls in Bochum wohnhaften 41-Jährigen.

In Folge der Kollision wurde der Pkw des 41-Jährigen gegen zwei am rechten Fahrbahnrand parkende Autos geschoben.

Die Beifahrerin des 41-jährigen Bochumers, eine 39-jährige Frau aus Bochum, wurde dabei leicht verletzt.

Drei der beteiligten Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der geschätzte Sachschaden liegt bei 12.500 Euro.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Telefon: 0234 909-1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline