Nachtrag: Unfallflucht mit tödlichem Ausgang - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Wie bereits berichtet, kam es am Freitagabend, 29. April, im Bereich Westring/ Gußstahlstraße zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der eine 58-jährige Bochumerin tödlich verletzt worden ist (https://www.presseportal.de/print/5210059-print.html).

Im Rahmen der Ermittlungen konnten nach kurzer Zeit die Identität des Tatverdächtigen und das Kennzeichen des Unfallfahrzeuges festgestellt werden. Der Aufenthaltsort des 52-jährigen Mannes blieb zunächst unbekannt (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/5212175).

Das Amtsgericht Bochum hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum am 4. Mai einen Haftbefehl gegen den Mann erlassen.

Nach intensiven Fahndungsmaßnahmen wurde der Tatverdächtige (52) am gestrigen Dienstagabend, 10. Mai, gegen 19.30 Uhr in Bochum-Wattenscheid durch Beamte des Bochumer Einsatztrupps in einer Wohnung widerstandslos festgenommen. Auch das von ihm bei der Tat genutzte Fahrzeug konnte aufgefunden werden. Dieses sowie der Führerschein des 52-Jährigen wurden sichergestellt.

Am heutigen Tag wurde der Mann der zuständigen Richterin vorgeführt. Die Fortdauer der Untersuchungshaft wurde angeordnet.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Gianna Isabella Kruck Telefon: 0234 909-1022 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline