Räuber bedroht 61-Jährige - Kripo sucht Zeugen des Vorfalls

Der Vorfall ereignete sich am 9. Januar gegen 14.50 Uhr auf der Westenfelder Straße; zur Anzeige gebracht wurde er einen Tag später. Die Gelsenkirchenerin hatte dort in Höhe der Hausnummer 18 in einem Hauseingang telefoniert, als sie von dem Täter angesprochen wurde. Nachdem er ihr verbal gedroht und ihre Wertsachen gefordert hatte, übergab sie ihm ihre Geldbörse und ihr Handy. Der Räuber flüchtete daraufhin in Richtung Innenstadt.

Die Frau blieb unverletzt.

So wird der Täter beschrieben: männlich, 180 - 185 cm groß, ca. 30 - 35 Jahre alt, normale Statur, dunkle kurze Haare, Vollbart, tiefere Stimmlage, "südländisches" Aussehen. Er trug wahrscheinlich eine blaue Jacke und eine blaue Jeans.

Das Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 02327 / 963 8405 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4489644 OTS: Polizei Bochum

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo