Rollerfahrer (16) stürzt und rennt davon

Der Unfall hat sich am Montag, 4. November, auf der Berliner Straße ereignet. Der Autofahrer, ein 69-jähriger Herner, fuhr dort in Richtung Dorstener Straße. Gegen 14.40 Uhr bog er nach links auf den Parkplatz der dortigen Tankstelle (Hausnummer 31) ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Rollerfahrer (16, ebenfalls aus Herne), der ihm entgegen kam.

Der Rollerfahrer und sein Mitfahrer stürzten zu Boden. Ohne ihre Helme abzusetzen flüchteten beide - den Roller ließen sie liegen. Wenig später erschien der leichtverletzte 16-Jährige dann mit seinem Vater auf der örtlichen Polizeiwache. Warum hatten er und sein Mitfahrer sich vom Unfallort entfernt? Der Roller gehöre seinem Vater, erläuterte der 16-Jährige. Von seinem Ausflug hatte er ihm nichts erzählt, weshalb er vor lauter Angst davongerannt sei. Angaben zu seinem Mitfahrer machte der Jugendliche nicht.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass das Versicherungskennzeichen des Rollers abgelaufen war. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo