Schwerer Auffahrunfall: Junge Autofahrerin (19) kommt ins Krankenhaus

Gegen 15.30 Uhr war die 19-Jährige mit ihrem Auto auf der Bochumer Straße in Richtung Langendreer unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr sie an der Baustelle vor der Einmündung Papenholz auf das verkehrsbedingt wartende Auto eines 49-jährigen Herners auf, der wiederum auf den vor ihm stehenden Wagen eines 80-jährigen Bochumers geschoben wurde.

Bei dem Aufprall zog sich die 19-Jährige schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die beiden übrigen Beteiligten blieben unverletzt.

Das Auto der 19-Jährigen und der Wagen des 49-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4557122 OTS: Polizei Bochum

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo