Zwei Unfälle in Herne: Fußgänger (62) und Kradfahrer (71) werden verletzt

Um die Mittagszeit ist es am Dienstag, 14. September, in Herne zu zwei Unfällen gekommen. Zwei Beteiligte kamen ins Krankenhaus.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 11.30 Uhr im Herner Stadtzentrum. Ein 51-jähriger Autofahrer aus Herne war zu diesem Zeitpunkt auf der Neustraße in Richtung Fußgängerzone unterwegs. Als er nach links auf den Westring abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einem 62-jährigen Fußgänger aus Herne, der gerade die Straße überquerte.

Der 62-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Gegen 13.20 Uhr kam es in Wanne-Eickel dann zum zweiten Unfall. Ein 28-jähriger Autofahrer aus Marl war auf der Reichsstraße unterwegs und wollte nach links auf die Hordeler Straße abbiegen. Zeitgleich fuhr ein 71-jähriger Kradfahrer aus Bochum auf der Hordeler Straße stadtauswärts. Um eine Kollision zu verhindern, bremste er stark ab und stürzte.

Der Kradfahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte auch ihn ins Krankenhaus, wo er ambulant behandelt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline