Sie sind hier: Ennepe-Ruhr-Kreis / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

31.08.2015 15:30    

In Wetter bergen Taucher immer noch Granaten aus dem Harkortsee.

- Quelle: Igor Tarasov - Fotolia

In Holzkisten werden die geborgenen Blindgänger abtransportiert. - Quelle: Stefan Erdmann/ Radio Ennepe Ruhr

In Wetter bergen Taucher immer noch Granaten aus dem Harkortsee. Daher verzögern sich die Arbeiten an der Obergrabenbrücke weiter. Die Granaten stammen aus dem ersten Weltkrieg und wurden vermutlich im Harkortsee entsorgt. Anfang Juni war die erste gefunden worden. Seitdem wird der Boden des Sees abgesucht. Der Landesbetrieb Straßen NRW geht davon aus, dass der Boden frühestens im Oktober freigelegt sein wird. Erst dann kann die provisorische Fußgängerbrücke montiert und mit den Arbeiten an der Obergrabenbrücke begonnen werden. Bis dahin ist aber die alte Fußgängerbrücke nutzbar.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren