Sie sind hier: Ennepe-Ruhr-Kreis / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

17.05.2018 16:30    

Wetteraner Politiker setzen nach Brandanschlag Zeichen der Solidarität

Wetters Bürgermeister Frank Hasenberg - Foto: Foto: Stadt Wetter

Wetters Bürgermeister Frank Hasenberg - Foto: Foto: Stadt Wetter

In einer halben Stunde beginnt die Ratssitzung  - sie soll unterbrochen werden, um mit einer gemeinsamen Aktion Solidarität zu bekunden.

Wetters Bürgermeister Frank Hasenberg ist entsetzt über den Brandanschlag auf einen syrischen Lebensmittelmarkt an der Königstraße. Er sieht Wetter als weltoffene Stadt und hofft, dass die Hintergründe zügig ermittelt und die Täter schnell gefasst werden. Der SPD-Europaabgeordnete Dietmar Köster schließt sich dem Bürgermeister an. Seiner Meinung nach sollte der syrische Ladenbesitzer unterstützt werden, damit er sein Geschäft weiterführen kann. Auch das Kulturzentrum Lichtburg zeigt sich solidarisch. Der Verein will bei seinen Veranstaltungen zur Anteilnahme und Spende aufrufen. In der Nacht auf Montag hatten Unbekannte Feuer in dem Laden gelegt. Die Staatsanwaltschaft schließt dabei einen ausländerfeindlichen Hintergrund nicht aus.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren