150 Anzeigen für Hochzeits- und Taufgäste

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Gevelsberg/ Schwelm: Abstand halten, Masken tragen - die meisten Menschen im Ennepe-Ruhr-Kreis halten sich laut Polizei an die Corona-Schutzverordnung. Am Wochenende musste die Polizei aber zwei Mal einschreiten. An einem Wohnhaus in der Schwelmer Augustastraße feierte eine rund 70-köpfige Hochzeitsgesellschaft. Nur vier Personen trugen eine Schutzmaske, und auch der Mindestabstand wurde nicht eingehalten. Am Ennepebogen in Gevelsberg feierten etwa 80 Personen eine Taufe - auch ohne Mund-Nasenschutz. Die Polizei erteilte Platzverweise und schrieb insgesamt 150 Anzeigen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo