2019 hat es wieder zu wenig geregnet

© Volker Speckenwirth, WAZ FotoPool

Region: Ohne das Wasser aus den Talsperren wäre die Ruhr im Sommer an 60 Prozent der Tage leer gewesen. Die Monate Juni, Juli und August waren besonders trocken, sagt der Ruhrverband. Mit gerade einmal halb so viel Niederschlag wie zu dieser Zeit üblich war 2019 der trockenste Sommer seit Beginn der Aufzeichnungen vor über 90 Jahren. Außerdem war es zu warm. Nur 2007 waren die Temperaturen im Schnitt noch höher. Der Juni war sogar der wärmste seit 1881.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo