Anwohner kämpfen für Baumbestand

Witten: Ahorn, Birken und Buchen säumen den Parkplatz an Breite Straße und Karl-Marx-Platz. Ein Teil der Bäume soll aber einem vierstöckigen Gebäuderiegel weichen.

Wie die Wittener WAZ berichtet, wehren sich die Anwohner dagegen. Zentrales Argument ist der Klimawandel. Der Stadtbaurat hält dagegen, dass man mit dem Klimaargument nicht wichtige Innenstadtprogramme verhindern könne.

Die Stadt hatte das Grundstück letztes Jahr zum Verkauf angeboten. Aktuell laufen letzte Gespräche mit einem Interessenten. Gegen die Bebauung haben die Anwohner nichts einzuwenden. Dafür solle der alte Baumbestand aber nicht gefällt werden.

skyline
ivw-logo