Arbeitslosigkeit im Ennepe-Ruhr-Kreis steigt langsamer

EN: Der Arbeitsmarkt im Kreis ist weiter geprägt von der Corona-Krise. Laut Agentur für Arbeit stieg die Zahl der Menschen ohne Job im Juni aber nicht so schnell wie in den Monaten davor. 369 Arbeitslose sind dazugekommen, das macht insgesamt 12.083 oder 7,0 Prozent.

Die Arbeitsagentur ist vorsichtig optimistisch. Die Zuwachsraten seien in etwa so wie im Vorjahr, und zunehmend fänden Betroffene auch wieder besser einen Job. Außerdem würden nur noch wenige zusätzliche Unternehmen Kurzarbeit anmelden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo