Ausschreitungen nach Fußball-Spiel der TSG Sprockhövel

Sprockhövel: Der Fußball-Oberligist aus Sprockhövel gewinnt am Sonntag Nachmittag mit 3 zu 0 gegen die Sportfreunde Siegen. Auf dem Parkplatz des Stadions am Baumhof geraten nach der Partie Fans beider Mannschaften und unbekannte Dritte aneinander. Nach Polizeiangaben sind auch Maskierte unter den Angreifern, die keinem der beiden Vereine zuzuordnen sind. Ein 49-jähriger Sprockhöveler wird leicht verletzt. Außerdem werden vier Autos beschädigt, unter anderem wird eine Scheibe eingeschlagen. Der 49-Jährige erstattet Anzeige. Die TSG Sprockhövel distanziert sich als Verein deutlich von dem Vorfall. nach Angaben des Vereins waren keine TSG-Fans an den Ausschreitungen beteiligt.

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo