Automatensprenger sind angeklagt

© JacobST - Fotolia

Region: Zwei Männer aus Hagen und Dortmund stehen ab heute (19.12.) vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen versuchten schweren Bandendiebstahl und das Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion vor.

Die Angeklagten sollen im Frühjahr mit wechselnden Komplizen in fünf Städten versucht haben, Geldautomaten in die Luft zu jagen. Dadurch wollten sie an die Scheine in den Geräten gelangen - das hat aber in keinem der Fälle geklappt.

Unter anderem in Witten und Herdecke hatten sie zugeschlagen. Die Sprengungen haben jeweils einen massiven Sachschaden verursacht. Einer der beiden Angeklagten sitzt momentan in U-Haft.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo