Baumstamm auf S-Bahn-Strecke Witten-Dortmund gelegt

© Bundespolizei Dortmund

Region: Die Bundespolizei spricht von einem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr. Gestern Abend haben Unbekannte einen 30 Zentimeter dicken Stamm auf die Gleise bei Dortmund-Kruckel gelegt. Der Fahrer der aus Witten kommenden S-Bahn konnte den Zug mit einer Notbremsung noch rechtzeitig stoppen. Die Bundespolizei sucht jetzt nach Zeugen. Sie warnt außerdem vor solchen Streichen, bei denen Menschen verletzt werden können. Der Eingriff in den Bahnverkehr kann je nach schwere mit bis zu zehn Jahren Gefängnis bestraft werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo