Betrunkener Wittener auf Irrfahrt

© chalabala - Fotolia

Region: Mit seinem Wagen hat der 21-Jährige gestern Vormittag eine weite Strecke zurückgelegt - von einem Krankenhaus in Bochum fuhr er in Witten-Zentrum erst auf die A44 auf, später auf die A43. Auf seiner Fahrt hatte er mit seinem Auto andere Fahrzeuge sowie eine Ampel touchiert und dabei ein Vorderrad verloren. Auf der A43 stoppte er, bewarf andere Fahrzeuge mit Gegenständen und flüchtete zu Fuß. Die Polizei fahndete mit einem Hubschrauber nach dem Mann und konnte ihn in Bochum festnehmen. Der Wittener hatte keinen Führerschein und war augenscheinlich betrunken. Die Polizei nahm ihn fest und beschlagnahmte das Auto.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo