Bürgermeisterin wieder im Fokus von viel Kritik

© Stadt Schwelm

Schwelm: Es geht um Aussagen, die der Ehemann von Gabriele Grollmann-Mock einer Zeitung gegenüber getätigt haben soll. Hintergrund ist die abgesagte Andy Warhol-Ausstellung, über die aufgrund der Kosten viel diskutiert wurde. Der gebürtige Schwelmer Kunstsammler Peter Christian Neumann hatte die Ausstellung geplant, sie dann aber im September abgesagt. Das Bürgermeister-Ehepaar ist mit dem Sammler befreundet. In einer Stellungnahme gegenüber der Zeitung hatte jetzt der Ehemann der Bürgermeisterin geäußert, in Neumann einen Freund gefunden zu haben, der trotz seiner Herkunft aus Schwelm in der Lage sei, über den Tellerrand hinwegsehen zu können. Diese Aussage lässt laut SPD-Fraktion die Schwelmer provinziell und kleingeistig erscheinen. Die Grünen fordern, dass sich die Bürgermeisterin von den Aussagen ihres Mannes öffentlich distanziert. Aktuell möchte sie sich zu dem Fall nicht äußern, hieß es auf Nachfrage von Radio Ennepe Ruhr.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo