Bundestagsabgeordneter für Aufnahme zusätzlicher Flüchtlinge.

Ennepe-Ruhr: Die Situation auf dem Mittelmeer ist unerträglich, schreibt der Wittener Bundestagsabgeordnete Ralf Kapschack in einer Mitteilung. Es kann nicht sein, dass Flüchtlingsschiffe tage- und wochenlang darum betteln müssen, in einen Hafen einfahren zu dürfen und an Land gelassen zu werden. Deshalb spricht er sich dafür aus, dass die Städte des Ennepe-Ruhr-Kreises zum "sicheren Hafen" für Flüchtlinge erklärt werden. Laut Kapschack geht es um vereinzelte Personen, die bei uns im Ennepe-Ruhr-Kreis möglicherweise zusätzlich aufgenommen werden, nicht um eine große Zahl. Mehr als 80 Städte und Kreise in Deutschland haben sich der Initiative bereits angeschlossen, in unserem Kreis die Stadt Wetter.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo