Corona-Hilfsprogramme haben Lücken

EN: Busunternehmen, Kultureinrichtungen oder Veranstaltungszentren - viele kommunale Unternehmen und Einrichtungen gehen bei der Soforthilfe des Bundes leer aus, kritisiert Landrat Olaf Schade. Er fordert deshalb, nachzubessern. Auch im Mittelstand profitieren nicht alle Unternehmen von den Hilfsprogrammen. Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen, existieren in NRW nur für Betriebe mit bis zu 50 Mitarbeitern, so die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer. In unserer Region gibt es aber viele Unternehmen mit mehr Beschäftigten, denen mit Krediten nicht geholfen ist.

Landrat Olaf Schade
© Stefan Erdmann / Radio Ennepe Ruhr

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo