Corona-Test-Station am Kreishaus wird abgebaut

Ein DRK-Mitarbeiter in Schutzkleidung steht neben einem Auto in der provisorischen Halle der "Drive in"-Teststelle für Corona-Tests.
© Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

EN: Die Infektionszahlen sind inzwischen so niedrig, dass die Drive-In-Station nicht mehr benötigt wird. Damit will der Kreis auch die Hilfsorganisationen, die dort im Einsatz waren, entlasten. Seit Ende März wurden in dem Zelt auf dem Parkdeck des Kreishauses fast 1.100 Abstriche genommen. Ab Montag finden die Tests im Gesundheitsamt in der Schwelmer Lessingstraße statt. Außerdem bleibt die mobile Diagnostik erhalten. Mitarbeiter von DRK und ASB kommen weiterhin zu den begründeten Verdachtsfällen nach Hause, um Abstriche zu nehmen. Insgesamt hat der Krisenstab des Kreises seit Ausbruch der Pandemie schon gut 4.700 Tests veranlasst.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo