Digitale Aktionen ersetzen abgesagte Kirmes

Wegen der Corona-Pandemie kann die Kirmes dieses Jahr nicht stattfinden, ganz ausfallen soll sie aber auch nicht. Stadt und Kirmesverein haben sich einige Aktionen ausgedacht.

© Radio Ennepe Ruhr

Eröffnung als Livestream

Die offizielle Eröffnung am Freitag an der Kirmesmauer wird als Live-Stream übertragen, natürlich ohne Besucher. Den Link findet ihr schon bald auf der Internetseite der Stadt. Auch die drei Böllerschüsse wird es wie jedes Jahr geben. Und erstmals singen Bürgermeister und Kirmesverein live das Gevelsberger Kirmeslied.

Akustische Erinnerung an Kirmesumzug

Der Kirmeszug am Sonntag muss auch ausfallen, die Sirenen werden gegen 14 Uhr trotzdem ertönen. So sollen die Gevelsberger darain erinnert werden, dass dann normalerweise die Wagen und Fußgruppen der Kirmesvereine durch die Stadt ziehen würden. Mehrere Zehntausend Menschen aus dem Kreis schauen sich den Umzug jedes Jahr an.

Lichtshow statt Feuerwerk

Am Dienstag werden die gesammelten Spenden an die Schausteller übergeben, denen dieses Jahr die Einnahmen fehlen. Dadurch kann ihnen nächstes Jahr ein Teil der Standgebühren erlassen werden. Zum Abschluss gegen 23 Uhr gibt es dann eine Laser-Show anstatt des Feuerwerks. Und die Feuerwehr plant, den beleuchteten Schriftzug "Gevelsberger Kirmes" mit der Drehleiter in 30 Metern Höhe zu hieven.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo