Dreiste Fahrerflucht in Hagen

© Polizei Hagen

Dreiste Fahrerflucht in Hagen

Dabei hat der Verursacher eine zerknitterte Serviette mit Botschaft an der Windschutzscheibe hinterlassen. Allerdings war da keine Telefonnummer oder Ähnliches drauf, sondern ein kurzes "Sorry". Und ein Hinweis darauf, dass er ausweichen musste und knapp bei Kasse sei. Die Polizei konnte Spuren sichern und sucht nach Zeugen. Das Auto hatte am Samstagabend in der Bülowstraße geparkt. In solchen Fällen reicht übrigens auch ein Zettel mit Telefonnummer nicht aus. Falls der Geschädigte nicht auftaucht, muss der Verursacher seine Kontaktdaten bei der Polizei hinterlassen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo