DRK mit Katastrophenschutzübung zufrieden

Was passiert, wenn es im Freibad in Wetter eine Explosion gibt? Genau dieses Lagebild wurde am Samstag bei der Übung der Einsatzeinheit des DRK angenommen.

© DRK

Solche Übungen sind zweimal im Jahr von der Bezirksregierung vorgeschrieben. Geübt wird dabei unter anderem, wie die Verletzten erstversorgt und auf die umliegenden Krankenhäuser verteilt werden können. Dazu wurden in dem Freibad zum Beispiel Zelte aufgebaut, Krankenwagen rollten an und Rettungshunde waren im Einsatz. Das DRK ist zufrieden damit, wie die Übung verlaufen ist. Die 30 Verletzten wurden unter anderem von der Jugendfeuerwehr und der DLRG Wetter gespielt. Dazu wurden ihnen zum Beispiel Brandwunden aufgeschminkt, damit alles so realistisch wie möglich aussieht.

© DRK
© DRK
© DRK
© DRK
© DRK
© DRK
© DRK
© DRK

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo