DRK unterstützt Corona-Einsatz im Kreis Gütersloh

Ein DRK-Mitarbeiter in Schutzkleidung steht neben einem Auto in der provisorischen Halle der "Drive in"-Teststelle für Corona-Tests.
© Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Witten: Nach dem großen Virus-Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies gelten in dem Landkreis verschärfte Schutzmaßnahmen. Seit dem frühen Morgen ist eine Einsatzeinheit des Deutschen Roten Kreuzes Witten in Verl bei Gütersloh. Sie sei dort, um ihre Kollegen im Kampf gegen den Corona-Ausbruch zu unterstützen, heißt es.

Die Landesregierung und die Landräte der Kreise Gütersloh und Warendorf informieren heute Nachmittag (15.00 Uhr) gemeinsam über die Lage in der Region. Der Lockdown für beide Kreise läuft morgen aus. Es muss über eine Aufhebung oder eine Verlängerung entschieden werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo