Drohbriefe an Hagener Schulen aufgetaucht

© Dmitry Vereshchagin - Fotolia

Region: Sonntag ging die erste Drohmail ein, gestern dann die weiteren - an insgesamt fünf Schulen in Hagen. Unter anderem weil es so viele sind, hat die Polizei deutliche Zweifel daran, dass der Verfasser es ernst meint. Der Unterricht läuft heute normal weiter, man habe die Schulen aber im Blick und die Ermittlungen aufgenommen.

Die betroffenen Schulen werden auch von vielen Jugendlichen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis besucht: Es sind das Christian-Rohlfs- und das Fichtegymnasium, die beiden Cuno-Berufskollegs und die Realschule Hohenlimburg.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo