Einsatz der Landwirte zeigt erste Erfolge

Region: Um dem Bienensterben entgegenzuwirken, haben viele Bauern im Kreis einen Teil ihrer Felder mit verschiedenen Blumen und Kräutern bepflanzt. Rund 100 Kilometer Blühstreifen sind so laut Landwirtschaftlichem Kreisverband Ennepe-Ruhr/Hagen in der Region entstanden. Durch die Mischung der Pflanzen blühen die Streifen von Frühjahr bis Herbst und erreichen so auch weitere Tiere. Zum Beispiel werden die Flächen von Reptilien und kleinen Säugetieren als Wohn- und Nistplatz genutzt, sie finden dort nämlich Schutz vor Greifvögeln.

© miket - Fotolia

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo