EN-Kreis bekommt Corona-Tests wieder bezahlt

Ein DRK-Mitarbeiter in Schutzkleidung steht neben einem Auto in der provisorischen Halle der "Drive in"-Teststelle für Corona-Tests.
© Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

EN: Einige Städte und Kreise hatten massiv protestiert gegen die Ankündigung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe, dass diese nicht mehr für die Tests aufkommen werde. Stattdessen sollten niedergelassene Ärzte diese Aufgabe wieder übernehmen.

Jetzt gibt es offenbar eine Einigung. Die Behörden dürfen wieder mit den Krankenkassen abrechnen, heißt es vom EN-Kreis. Übernommen würden die Testkosten aber nur in Fällen, in denen die Patienten auch Symptome einer Corona-Erkrankung zeigten - nicht bei vorsorglichen Tests wie beispielsweise bei Heimmitarbeitern.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo