Erster begründeter Corona-Verdachtsfall im Kreis

Ein Test für das Krankheitsbild des 2019-nCoV (Symbolbild).
© photoguns - stock.adobe.com

EN: Ob sich die Frau aus Herdecke wirklich infiziert hat, ist noch unklar. Das Testergebnis liegt noch nicht vor. Das Kreisgesundheitsamt geht zum ersten Mal einem begründeten Verdacht nach. Denn die Herdeckerin hatte Kontakt zu einem positiv auf Corona getesteten Patienten und zeigt typische Symptome wie Husten, Schnupfen und Halsschmerzen. Aber selbst wenn sich die Frau infiziert haben sollte, geht das Kreisgesundheitsamt nicht davon aus, dass sie jemanden angesteckt hat. Die Herdeckerin hatte sich schon Freitag freiwillig in häusliche Quarantäne begeben, als sie erfuhr, dass sie Kontakt zu einem Infizierten hatte.


Bürgertelefon: 02333 4031449 (8-18 Uhr)

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo