Feuerwehr befreit Kleinkind

Wetter: Wenn Kinder unbeaufsichtigt sind, kommt oft nichts Gutes heraus. Ein anderthalb-jähriges Kind spielt im Hauswirtschaftsraum des Hauses in der Straße "Auf der Höhe". Dabei kippt ein abgestellter Besen so unglücklich um, dass er mit dem Stiel zwischen Waschmaschine und Wand rutscht und damit die Tür verschließt. Von außen lässt sich die Tür nicht mehr öffnen, sodass die Mutter die Feuerwehr ruft. Die kann dann die Tür mit einem Spezialwerkzeug öffnen und den Besen beiseite räumen. Das kleine Mädchen kommt mit dem Schrecken davon.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo