Feuerwehr im Kreis ruft zu Spende von Schutzkleidung auf

© m.mphoto - stock.adobe.com

EN: Auch den Rettungskräften in unseren Städten fehlt es an Desinfektionsmittel, Schutzkleidung und -masken. Deshalb bittet der Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr alle Firmen und Institutionen um Spenden. Wer noch verpackte und unbenutzte Produkte hat, möge sie zur Verfügung stellen. Das helfe gerade jetzt Lieferlücken bei den Rettungskräften zu schließen. Auch für Alten- und Pflegeheime würden diese Mittel dringend benötigt. Mit seinen Spenden soll man sich telefonisch an die örtliche Feuerwehr wenden.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo