Folgeschäden durch Sturm „Sabine“

© Bastian Haumann/ FUNKE Foto Services

Wenige Tage nach dem Orkantief ist klar: voraussichtlich müssen bis zu zehn stark beschädigte Bäume auf dem Betriebsgelände der VER am Wuppermannshof in Ennpetal zeitnah gefällt werden. Die Gelegenheit nutzt die Verkehrsgesellschaft, um auf den dann freien Flächen bis zu 30 neue Bäume zu pflanzen. Im Fokus stehen dabei robuste, heimische Baumarten.

 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo