Fossiler Fund an der Glörtalsperre

Breckerfeld: Eine fossile Felsplatte an der Glörtalsperre gibt Aufschluss über die Vergangenheit der Gegend.

Das Fundstück am Ufer der Talsperre
© Radio Enn

Bereits vor 380 Millionen Jahren habe es hier nämlich einen Strand gegeben - allerdings nicht an der Talsperre, sondern an einem urzeitlichen Meer. Das zeigt eine jetzt am Ufer der Talsperre entdeckte Felsplatte mit typischen Rippelmarken. Die entstehen zum Beispiel, wenn Wind oder strömendes Wasser Sand zu kleinen Wellen anhäuft. Verfestigt sich die Sandschicht, bleibt die Oberflächenstruktur erhalten, wird konserviert und kann heute an der Glörtalsperre bestaunt werden. In naher Zukunft soll eine Infotafel Besuchern dann die geologischen Zusammenhänge genauer erklären - der Fels soll nämlich geborgen und mit der Erklärung am Uferrundweg aufgestellt werden. Gefördert wird die Aktion vom Regionalverband Ruhr.


Geologe Dr. Rainer Deutsch erklärt im Interview, was es mit dem fossilen Fund auf sich hat:


© Radio Ennepe Ruhr

Hier findet ihr ein paar Bilder der Felsplatte.

Fossiler Fund an der Glörtalsperre

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo