Gastronomen demonstrieren auf Untermarkt

Hattingen: Sie sprechen von "existenzbedrohenden Problemen während der Corona-Krise" und wollen deshalb auf sich aufmerksam machen. 13 Hattinger Restaurants veranstalten gleich von 11.00 bis 12.00 Uhr eine Demonstration mit symbolischen "leeren Stühlen" auf dem Untermarkt. Es sind zwar Lockerungen für die Gastronomen in Sicht. Das könne aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass viele Betriebe vor dem wirtschaftlichen Aus stehen, heißt es vom Gaststättenverband Dehoga Westfalen. Deshalb blieben die Forderungen der Branche nach einem Rettungsschirm und Änderungen des Mietrechts bestehen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo