Geld für besondere Projekte im Ennepe-Ruhr-Kreis freigegeben

© Pixabay

EN: Eine Waterclimbing-Anlage für das Ennepetaler Schwimmbad "Platsch", ein Filmprojekt zum Stadtjubiläum Sprockhövels oder Wanderwege in Wetter-Esborn: Das Netzwerk "Ennepe.Zukunft.Ruhr" fördert diesmal ganz unterschiedliche Projekte. Geld dafür erhält es jetzt vom NRW-Landwirtschaftsministerium. Es hat angekündigt, für 2020 ein "Regionalbudget" mit der maximal möglichen Höhe von 180.000 Euro bereitzustellen. Das soll die Strukturentwicklung im ländlichen Raum voranbringen. Die Projekte werden mit bis zu 80 Prozent ihrer Kosten gefördert.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo