Grundstein am neuen Feuerwehrgerätehaus gelegt

© Stadt Sprockhövel

Sprockhövel: Gestern hat die Stadtspitze eine sogenannte Zeitkapsel im Rohbau des Hauses eingemauert. An der Hiddinghauser Straße entsteht seit Anfang Juli die neue Unterkunft der Sprockhöveler Feuerwehr.

Zuvor stand dort die Traglufthalle als Flüchtlingsunterkunft. Auf rund 1.000 Quadratmetern wird dort ein zweigeschossiges Gebäude mit Stellplätzen sowie Lager-, Werkstatt-, Sozial- und Büroräumen errichtet.

Der Bau kostet etwa 1,7 Millionen Euro, voraussichtlich im Herbst nächsten Jahres kann die Feuerwehr einziehen.


skyline
ivw-logo