Haftstrafe für gewalttätigen Sohn

© Dan Race - stock.adobe.com

Hattingen: Bei der Urteilsverkündung am Essener Landgericht wurde der 41-Jährige wütend. Er schimpfte, stieß Drohungen aus und wollte den Saal verlassen. Sicherheitsbeamte mussten ihn festhalten. Der Hattinger wurde wegen gefährlicher Körperverletzung zu drei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Er hatte seinen Vater mehrfach angegriffen, brach ihm die Rippen. Und um zu erfahren, wo sich seine Ex-Frau und die gemeinsamen Kinder aufhalten, hatte er ihn mit einem Messer bedroht und in den Bauch gestochen. Der Vater bestritt die Vorwürfe vor Gericht. Er habe sich die Verletzungen zugezogen, als er im Wald gestürzt sei. Die Richter glaubten ihm das aber nicht.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo