Handwerk kritisiert Ruhrkonferenz

© mitifoto - Fotolia

Region: Zu lange Planungs- und Umsetzungszeiten sowie fehlende Visionen - die Handwerkskammern im Ruhrgebiet lassen kein gutes Haar am zentralen Wahlversprechen der schwarz-gelben Landesregierung.

Die "Ruhrkonferenz" soll den Strukturwandel in der Region voranbringen. Stattdessen verhindere sie aber den dringend notwendigen wirtschaftlichen Aufbruch, so die Handwerkskammern. Es sei ein bunter Blumenstrauß aus Projekten.

Das Ruhrhandwerk schließt daraus, dass es das Ruhrgebiet damit nicht zur Metropole schafft. Es fordert stattdessen eine fokussierte Strategie zur Entwicklung der Region.


skyline
ivw-logo