Hillscher Garten umgestaltet

© Stadt Hattingen

Hattingen: Am Rande der Altstadt befindet sich der kleine Park, in den jetzt 200.000 Euro geflossen sind. 80 Prozent davon stammen aus Fördermitteln für die historische Innenstadt. Wege und Plätze wurden erneuert, Spiel- und Sportbereiche angelegt und viel Grün gepflanzt. Um Vandalismusschäden vorzubeugen, sollte der Park eigentlich eingezäunt werden - das passte aber dann doch nicht in das Konzept. Glücklicherweise sind Schäden und Verunreinigungen bislang ausgeblieben, heißt es von der Stadt. Auch hat sich keine Trinkerszene, wie befürchtet, dort zusammengefunden.

skyline
ivw-logo