Hygiene-Maßnahmen in Bussen und Bahnen eingehalten

EN: Seit Ende April ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes im Nahverkehr Pflicht. Größere Probleme bei der Einhaltung der neuen Regel hat es bei uns im Ennepe-Ruhr-Kreis bislang nicht gegeben. Das sagte uns eine Sprecherin der Verkehrsunternehmen Bogestra und VER. Auch an die Abstandsregeln würden sich weitgehend alle halten. Sollte ein Fahrgast doch etwas zu nah an andere heranrücken, würden ihn andere Mitfahrende darauf hinweisen. Außerdem seien Kundenbetreuer der Bogestra im Einsatz, die Fahrgäste ansprechen und auf die Regeln aufmerksam machen.

© Daniel Bresser

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo