Im Kreis droht Kurzarbeit

EN: Die schlechte Wirtschaftslage macht sich vor allem bei den Autozulieferern und im Maschinenbau bemerkbar. Nach Angaben der Arbeitsagentur haben im Kreis zurzeit insgesamt 62 Unternehmen Kurzarbeit angemeldet. Davon seien maximal gut 3.000 Arbeitnehmer betroffen. Die tatsächliche Zahl stelle sich allerdings erst später heraus, sagte ein Sprecher der Arbeitsagentur. Erfahrungsgemäß liege die tatsächliche Kurzarbeit weit unter der angemeldeten. In allen Städten des Kreises haben Betriebe Kurzarbeit angemeldet - mit dem Schwerpunkt in Witten, gefolgt von Wetter und Ennepetal.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo