Jäger sind nach Drückjagd zufrieden

© Privat

Ennepe-Ruhr: Wildschweine, Mufflons, Rehe und Füchse – bei der vergangenen revierübergreifenden Jagd wurden 180 Tiere erlegt. Das Jagdgebiet erstreckte sich auf Breckerfeld, Ennepetal, Schwelm sowie das angrenzende Radevormwald. 200 Jäger hatten sich daran beteiligt. Hintergrund ist vor allem die große Anzahl der Tiere. Milde Winter und ein großes Nahrungsangebot haben die Populationen stark steigen lassen. Folge sind Beschwerden von Landwirten und Gartenbesitzern über beschädigte Bäume und abgegraste Grünflächen.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo