Jobcenter EN vermittelt 200 Langzeitarbeitslose

© Jobcenter EN

Ennepe-Ruhr: Das Teilhabechancengesetz ist seit Anfang des Jahres in Kraft. Unternehmen, die jemanden einstellen, der lange arbeitslos ist und Hartz IV bezieht, bekommen dadurch Zuschüsse zum Gehalt. Die Förderung läuft maximal fünf Jahre, im Laufe der Zeit verringert sich der Anteil. Das Jobcenter im Ennepe-Ruhr-Kreis hatte sich als Ziel für dieses Jahr 200 Vermittlungen gesetzt. Das habe man schon im November erreicht, heißt es jetzt in der Jahresbilanz. Außerdem sei die Abbrecherquote des Programms niedrig. Nächstes Jahr will das Jobcenter 50 weitere Frauen und Männer vermitteln.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo