Kanalabkommen bringt Hattingen viel Geld

© Stadt Hattingen

Hattingen: Drei Jahre ist dieser Schritt vorbereitet worden, gestern wurde der Vertrag unterzeichnet. Das Hattinger Kanalnetz wird ab Juli also nicht mehr von der Stadt sondern vom Ruhrverband betrieben. Der zahlt 110 Millionen Euro dafür. Damit kann die klamme Stadt einen Großteil ihrer Kassenkredite begleichen. Hattingens Bürgermeister Dirk Glaser spricht von einem "finanziellen Befreiungsschlag". 


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo