Katastrophenschutzübung heute im Freibad

Blaulicht an einem Rettungswagen (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© Jrg Lantelme/Fotolia.com

Wetter: Es sollen möglichst realistische Trainingsbedingungen für das Deutsche Rote Kreuz sein. Deshalb waren Ort und Zeit der Übung vorher geheim. Inzwischen ist es aber kaum zu übersehen: Etliche Fahrzeuge mit Martinshorn und Blaulicht aus dem Kreis haben sich auf den Weg nach Wetter gemacht. Das Rote Kreuz übt im Freibad den Katastrophenfall. Laienschauspieler mimen Verletzte - darauf hat sich die DLRG Wetter spezialisiert. Solche Übungen sind zweimal im Jahr vorgeschrieben, damit die Einsatzkräfte im Ernstfall gut aufgestellt sind. Grund zur Sorge bestehe nicht, so das DRK.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo